Blickwinkel

ISBN 978-3945238-87-5
bestellen

 

Novemberfarben

Sensible, aussagestarke, eingängige Prosagedichte zeigen Gerd Puls als eigenständigen, unverwechselbaren Autor, der zeitlose, zugleich hochaktuelle Themen souverän zu behandeln und umzusetzen weiß. Indem er Abseitiges, Ungewöhnliches, Gegensätzliches, auch scheinbar Unvereinbares miteinander verbindet und zusammenführt, schafft er neue Ebenen, Beziehungsgeflechte und verblüffende Wendungen, durch die sich Blickwinkel verändern und Horizonte öffnen.

 

Der Autor

Gerd Puls arbeitet seit 1970 literarisch und parallel dazu bildnerisch. Erzählungs- und Lyrikbände stehen seitdem neben zahlreichen Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitschriften sowie im Hörfunk. Im Bildnerischen Bereich sind es vor allem Farbzeichnungen, Radierungen, Holzskulpturen und Bronzen, die er seit dieser Zeit immer wieder in Ausstellungen zeigt. In diesem Band hat er erstmals nach zwanzig Jahren (damals in dem Lyrikband Lieder vom Löwenzahn, Münster 2003) wieder einige Arbeiten in ein Buch aufgenommen.